Ein Tag in Berlin

Während der Pandemie sind wir oft in vielen Dingen eingeschränkt. Wir können uns zwar glücklich schätzen, dass es uns im Vergleich zu anderen Ländern gut geht, dennoch merke ich wie diese doch eingeschränkte Freiheit einen belastet. Besonders der Urlaub kommt zu kurz, wo man sagen konnte adé Deutschland und einfach den kompletten Alltagsstress entgehen kann. Wie gerne würde ich mich in das nächste Flugzeug setzen und komplett abschalten, leider ist das nicht so einfach möglich. Also statt dies zu tun, habe ich mich ins Auto gesetzt, bin zu einer meiner liebsten Freundinnen gefahren und wir haben einen Tag in Berlin verbracht. Es war ein wundervoll sonniger Tag, die Straßen waren voll und vom Alexa Kaufhaus reden wir mal gar nicht erst 😀 Aber! Es tat gut. Trotz der Maskengesichter einfach mal ein wenig rumbummeln, Schaufenster betrachten und die frische Luft gemeinsam genießen. Wenn auch nur für kurz, so konnte ich ein wenig die Luft baumeln lassen 🙂
Dazu gehörte auch eine Autofahrt, mit guter Laune Musik aufgedreht. Welcher Song besonders laut geträllert wurde? N.Flying – Sunset 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s