Neues Jahr, neues Glück, oder wie sagt man so schön?

Vorsätze habe ich mir diesmal nicht gesetzt, denn irgendwie hält man sie ja doch nicht, oder? Stattdessen lasse ich das neue Jahr einfach auf mich zu kommen und schaue was passiert. Der einzige Plan der erstmal vor mir liegt: Nach Japan im Ende März. Und dafür galt natürlich einiges Vorbereiten, vor allem die Bürokratischen Dinge, die super lästig sind. Aber was solls, auch da muss man durch. Immerhin habe ich den Großteil schon auf eine Liste gesetzt, um nichts zu vergessen und die Motivation ist deutlcih höher, da es für eine gute Sache ist! Nur die Flüge … ja die sprengen die Rahmen und da es kaum, bis gar keine Direktflüge nach Osaka zurzeit gibt, ist das ganze noch lästiger … Man ist sowieso schon so lange Unterwegs und dann auch noch in Tokio umsteigen nach einem 12 Stunden Flug + Immigration durchgehen, um dann nochmal weiter zu fliegen, da stelle ich mir doch etwas schöneres vor … aber auch da muss man durhc. also Flüge beobachten und dann den besten rauspicken … mal sehen was das wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s